Dienstag, 1. Juni 2021

[MONATSRÜCKBLICK] Mai 2021


Fast ist das halbe Jahr 2021 schon herum. Nur noch der Juni und wir kommen in die zweite Jahreshälfte. Doch vorher werfen wir wie immer noch einen Blick zurück auf den Mai und was ich so gelesen und geschaut habe.

Bücher:
Wie man seine peinlichen Eltern erträgt von Pete Johnson
Vanitas 3 - Rot wie Feuer von Ursula Poznanski
Magisterium 4 von Cassandra Clare und Holly Black
Mein Gott, Walther von Mike Krüger
Mein Bruder heißt Jessica von John Boyne
Wo ist der Witz? von Guido Cantz
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn von Heinz Erhardt
Sieben Hörbücher und Bücher habe ich im Mai konsumiert, womit ich auf 48 Bücher in diesem Jahr komme.

Comics/Manga:
Kenn ich von Facebook! von Ruthe
#plüschmond 1 - 3 von Horrorkissen
Super Mario Adventures von Charlie Nozowa und Kentaro Takeuma
i am mangaka von Christina Plaka (hrsg.)
Resident Evil - Heavenly Island 4 - 5 von Naoki Serizawa
Dragon Ball 15 - 16 von Akira Toriyama
Green Garden 2 von Sozan Coskun
My Hero Academia 4 von Kohei Horikoshi
Therapy Game 2 von Meguru Hinohara
The promised Neverland 1 von Kaiu Shirai und Posuka Demizu
Astra - Lost in Space 4 von Kento Shinohara
In these Words 3 von TogaQ und Kichiko Neko
Savage Season 1 von Mari Okada und Nao Emoto
Das sind zusammen 17 Werke und somit komme ich derzeit auf insgesamt 90 Comics/Manga in diesem Jahr komme.

Filme:
Murder Mystery
Nur einen Film habe ich im Mai geschaut, womit ich auf 5 Filme in diesem Jahr komme.

Serien:
The Boys - Staffel 1 und Staffel 2
Stromberg - Staffel 1
Drei Serienstaffeln habe ich geschaut, womit ich dann auf 31 Serien in diesem Jahr komme.

Wie man sieht, habe ich die Rezensionen zu den Werken nicht verlinkt, weil diese, wie in den letzten Monaten auch schon, noch nicht im Blog erschienen sind. Ich bin nach wie vor dank des hohen Mangakonsums weit mit den Rezensionen fortgeschritten. Wahrscheinlich müssen sogar erst im Juni noch Rezensionen von Werken kommen, die ich bereits im April konsumiert habe. Also bitte nicht wundern.

Langsam geht das Leben draußen wieder los und ich hoffe, dass das auch so bleibt. Aber im Mai habe ich dennoch nicht viel unternommen. Eine Zahn-OP habe ich auf meinem Blog nicht thematisiert, weil das nicht sehr schön ist, aber dafür den Eurovision Song Contest 2021. Das war mein Highlight bisher in diesem Jahr. 

Für Ende Juni ist eine große Ankündigung geplant, die einiges hier auf dem Blog verändert wird. Bis dahin bitte ich um ein wenig Geduld.