Mittwoch, 16. Juni 2021

[MANGA] Green Garden 1 von Sozan Coskun


Inhalt:
Nach der Entdeckung einer besonderen Energie wird die Welt von dieser angetrieben. Mai sucht eine sogenannte Traumwerkstatt auf und trifft dort auf August. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, um die ungelösten Fragen über die Energie zu beantworten.

Meine Meinung: Über die deutsche Mangaka habe ich schon viel gehört und nachdem ich mir ihren Podcast angehört habe, wurde ich erst recht auf ihr Werk neugierig. Daher kaufte ich mir den ersten Band ihrer Reihe. Worum es darin geht, habe ich ehrlich gesagt noch nicht ganz verstanden. Es gibt zwei Protagonist*innen, die sich in einer sogenannten Traumwerkstatt kennenlernen. Mai sucht diese auf und lernt August kennen, dessen Mutter die Leiterin dieser Traumwerkstatt gehört. Gemeinsam wollen sie die Energie ergründen, die die Welt antreibt. Ich muss wahrscheinlich erst weiter lesen, um mehr zu verstehen. Trotzdem hat mir der Manga wegen seiner unglaublich schönen Zeichnungen gefallen. Obwohl sie wie bei Manga üblich schwarzweiß sind, hatte ich stets das Gefühl, dass die Seiten "bunt" seien. Ich kann das nicht anders beschreiben, aber sie sind irgendwie farbenfroh, was absurd klingt. Die Mangaka legt sehr viel Liebe in ihre Zeichnungen, wie ich finde, da sie sehr detailliert sind und es quasi auf jeder Seite so viel zu entdecken gibt. Nahezu jeder Hintergrund in den Panels ist vollständig aufgearbeitet, was ich so noch nie gesehen habe. Dadurch ist es ein ganz besonderes visuelles Erlebnis. Ich bin begeistert und freue mich auf den nächsten Band.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗