Donnerstag, 10. Juni 2021

[MANGA] Black Torch 5 von Tsuyoshi Takaki


Inhalt:
Jiro ist der einzige, der mit Hilfe von Ragos Kräften den bösen Monoke Amagi besiegen kann. Dafür hat er allerdings nur 15 Minuten Zeit. Damit liegt die Last der Menschheit auf seinen Schultern.

Meine Meinung: Im letzten Band der Reihe kommt es zum großen Kampf mit dem Monoke Amagi. Rago hatte sich von Jiro gelöst, ihm aber sein Fluidum überlassen, sodass Jiro nun die Kräfte innehat. Allerdings kann er sie noch nicht so gut kontrollieren. Somit hat er nur 15 Minuten Zeit, um Amagi zu besiegen, ansonsten ist die Welt verloren. Das ist sehr spannend und interessant. Ich finde es gut, dass es am Ende so einen großen, finalen Kampf gibt. Allerdings kommen mir die Nebenfiguren ein wenig zu kurz. Meiner Meinung nach hätten Ichika und Reiji eine größere Rolle im finalen Kampf verdient gehabt. Aber man merkt, dass der Manga noch hätte weitergeführt werden können, denn der Fortgang ist offen gelassen. Meiner Meinung nach hätte die Reihe auf jeden Fall Potential für mehr gehabt. Ich finde es schade, dass der Manga nicht weitergeführt wird. Ich hätte Jiro, Rago und die anderen von der Spezialeinheit Black Torch noch gerne in weiteren Fällen und Kämpfen gesehen. Insgesamt finde ich die Reihe großartig. Er ist spannend, interessant und teilweise lustig. Daher kann ich Manga-Fans diese Reihe nur ans Herz legen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗