Mittwoch, 30. Juni 2021

[BLOGUPDATE] Eine Ära geht zuende!


In den letzten Monaten ist viel passiert und ich habe mir viele Gedanken gemacht, mit Freunden gesprochen und eine Entscheidung getroffen: Der Blog bedarf einer großen Veränderung.

Dieser Blog hat eine lange Geschichte. Ich weiß nicht mehr genau, wann ich ihn eröffnet hatte. Damals wirkte er als "News-Page" für meine damalige private Homepage. Hierfür habe ich den Blog genutzt, um Updates für den Blog zu benennen. Doch irgendwann rutschte ich in die Buchbloggerszene und hatte Lust, selbst einen Buchblog zu eröffnen. Also schloss ich meine private Homepage und damit auch alle alten Blogbeiträge, um den Blog dann umzufunktionieren.

Am 30. April 2010 ging dann die Ankündigung heraus, dass ich ab dem 1. Mai 2010 über Bücher bloggen werde. Ab da folgte TÄGLICH ein Beitrag, was ich bis heute so durchgezogen habe. Nach drei Jahren merkte ich allerdings, dass ich gar nicht so viel lese, als dass ich den Blog täglich mit Buchcontent füllen könnte. Da ich noch andere Leidenschaften hatte, wie das Schauen von Filmen und Serien, entschied ich mich dazu, auch darüber zu bloggen. Im Laufe der Jahre entwickelte ich feste Rubriken wie [Nachgedacht], in der ich über alle möglichen Themen, die mich beschäftigten, philosophierte oder [FFF], den Favorite Five Friday, bei dem ich freitags fünf Lieblingsdinge aus verschiedenen Bereichen benannt habe.

Letztes Jahr begann ich dann intensiv mit dem Lesen von Manga, was sich dieses Jahr noch mal gesteigert hat, sodass ich sogar einmal 30 Manga in einem Monat, aber durchschnittlich 15 Manga pro Monat gelesen habe. Mit den ganzen anderen Rubriken und einem Beitrag pro Tag arbeitete ich ziemlich schnell zwei Monate im Voraus meine Beiträge aus. Damit kamen Rezensionen von Büchern, Filmen, Serien, Manga... erst zwei Monate, nachdem ich sie konsumiert habe, online. Das stellte mich unzufrieden, vor allem, weil ich so viel mehr Rezensionen schreiben musste. Bald musste ich auch meine ganzen Rubriken weglassen, die ich entwickelt hatte, weil kein Platz dafür war.

Damit begann das Grübeln darüber, ob sich das alles noch lohnt. Zwar habe ich täglich durchschnittlich 30 bis 50 Aufrufe, was ich ganz schön finde, aber gar keine Interaktion (weil ich die Kommentarfunktion abgestellt habe, da sich die Datenschutzverordnung geändert hatte etc.). Ich habe auch gemerkt, dass das Bloggen richtig Arbeit ist und daher bin nun letztendlich zu einem Entschluss gekommen: Ich höre mit dem Rezensieren auf.

Ab morgen wird alles anders. Es wird keine täglichen Beiträge geben, sondern nur, wenn mir danach ist. Ich werde keine Rezensionen mehr schreiben, sondern mich auf andere Themen in meinem Leben fixieren wie Urlaubsberichte, Besuche von Veranstaltungen oder eben wieder gewisse Rubriken wie [PEROS HASSLISTE] oder ähnliches.

Die letzten 11 Jahre werde ich nie vergessen und ich bin stolz auf mich, dass ich das so durchgehalten habe, aber jetzt mache ich nur noch das, was mir Spaß macht. Wer trotzdem wissen will, was ich so lese, sollte mir auf instagram unter @buecherpodcast folgen oder meinen #BücherPodcast anhören. Über Filme, Serien und anderes Zeug werde ich bestimmt auf meinem privaten Instagram-Account @perolicious sprechen. Und dann habe ich ja noch den #Mangapodcast.

Der Blog bleibt also bestehen, ich werde auch alle bisherigen Beiträge nicht löschen. Aber zukünftig wird es nur noch in unregelmäßigen Abständen Beiträge geben. Diesen Beitrag hier schreibe ich auch, nachdem ich über einen Monat nichts mehr geschrieben hatte (es war ja alles vorproduziert) und es hat mir gutgetan. Ich habe viele Hobbys und das hier ist eines davon. Allerdings vereinnahmen mich diese sehr, sodass ich oft Abstriche machen muss. Indem ich diesen Blog herunterfahre, habe ich mehr Zeit für andere schöne Dinge wie z.B. das Schreiben von Büchern.

In diesem Sinne: Vielen Dank für eure Treue und ich hoffe, ihr bleibt mir weiterehin erhalten.

Euer Pero