Dienstag, 18. Mai 2021

[MANGA] Uns trennen Welten von Miso Umeda


Inhalt:
Owada ist fasziniert von seinem Mitschüler Kato, doch sie beide leben in verschiedenen Welten. Owada gehört zu der unteren Schicht innerhalb der Klasse, während Kato zur Oberschicht gehört.

Meine Meinung: Bei Boyslove-Manga liegt die Wahrscheinlichkeit, einen guten zu finden, bei unter 50 Prozent, wie ich finde. Dieser Manga um Owada und Kato gehört leider nicht dazu. Owada und Kato gehen in die selbe Klasse, in der einen Klassensystem herrscht. Owada gehört quasi zu den Losern und Kato zu den Coolen. Owada hat sich allerdings in Owada verguckt, weiß aber, dass er keine Chance hat. Natürlich, wie sollte es anders sein, finden sie trotzdem zueinander. Es hätte eine schöne Geschichte werden können, wären beide Protagonisten nicht so unglaublich unsympathisch. Owada ist unterwürfig, entschuldigt sich für alles und kniet quasi auf fast jeder Seite einmal vor Kato. Das ist unglaublich nervig. Währendessen ist Kato ein langweiliger Typ, der nur so durchs Leben schlurft und Owada für sein Verhalten bestraft. Wenn er ihn wirklich gern hätte, würde er ihn nicht so behandeln. Und warum läuft Kato so einem ätzenden Typen hinterher? Ich habe deren Beziehung nicht verstanden und ich kann sie nicht nachvollziehen. Bis zum Schluss habe ich mir gewünscht, dass sie beide sich mal normal benehmen. Kato könnte sich richtig ausdrücken und sagen, was er will; Owada könnte mal mehr Selbstachtung vertragen. Für mich war dieser One Shot leider nichts.

Fazit: 1 von 5 Punkten.