Samstag, 29. Mai 2021

[MANGA] Fantasma 3 von Yuuji Kaku


Inhalt:
Nero hat nun seine Mutter gefunden. Aber ihre Seele ist nicht da. Er kann sie nur retten, indem er denjenigen besiegt, der die Seele gestohlen hat. Und das ist ausgerechnet "Tall Man", der ebenfalls seinen Vater getötet hat.

Meine Meinung: Dies ist der finale dritte Band der Reihe und ich finde es sehr schade, denn die Geschichte hätte Potential für eine längere Mangareihe gehabt. In diesem Band findet Nero zwar endlich seine Mutter, die er seit dem ersten Band gesucht hat, aber ihre Seele wurde gestohlen. Der Täter ist allerdings "Tall Man", der auch seinen Vater auf dem Gewissen hat. Nun muss ein Plan her, um "Tall Man" anzulocken, aber gleichzeitig auch all seine anderen Gegner zu besiegen. Man merkt, dass hier auf Biegen und Brechen das Finale herbeigeführt werden muss. Die Geschichte baut sich schnell auf und es kommt zu einer sehr großen Schlacht. Einige Figuren hätten ihren großen Auftritt verdient gehabt, aber blieben leider als kleine Randfiguren im Schatten. Da hätte ich mir fast lieber gewünscht, dass sie gar nicht erst aufgetaucht wären. Es gibt interessante Charakterprofile zwischen den Kapiteln und am Ende des Bandes, die mehr verraten. Aber diese Infos und Hintergrundgeschichten hätte ich mir deutlicher in der Handlung gewünscht. Das Ende ist zwar rund, aber ich hätte mir eine Ausdehnung der Handlung mehr gewünscht. Das ist sehr schade. Die Zeichnungen sind nach wie vor genial.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗