Montag, 3. Mai 2021

[FILM] Royal Corgi - Der Liebling der Queen


Inhalt:
Rex ist der Lieblingshund der Queen und wird stets bevorzugt. Doch als Rex Mist baut, hat er Angst in Ungnade zu fallen. Wegen seiner Schuldgefühle verlässt er das Buckingham Palace und landet letztendlich bei Hundefängern.

Meine Meinung: Aus Interesse habe ich mir den supersüßen und witzigen Trailer des Films angeschaut. Danach musste ich den Film ansehen. Hier geht es um den Lieblingshund der englischen Queen. Rex ist ein Corgi und die Nummer 1 im Buckingham Palace, was die anderen Hunde eifersüchtig macht. Doch Rex macht einen großen Fehler, weshalb er vielleicht in Ungnade bei der Queen landen könnte. Daraufhin beschließt er, das Buckingham Palace zu verlassen. Kurze Zeit später landet er im Tierheim und vermisst sein Zuhause. Im Tierheim herrscht ein rauer Ton und Rex muss lernen, alleine ohne seinen Status klar zu kommen. Prinzipiell finde ich die Idee sehr schön. Dass beispielsweise die Königin von England und Donald Trump als animierte Figuren auftauchen, finde ich witzig. Leider sind die witzigsten Szenen bereits im Trailer. Und diese spielen ganz zu Anfang des Films. Danach stolpert die Handlung ziemlich. Ich wusste zwischendurch nicht, wohin der Film führen will. Die einzelnen Szenen und Situationen sind nicht mehr so spannend oder witzig. Das hat mich gelangweilt. Erst zum Schluss gibt es noch ein paar nette Szenen. Insgesamt hätte ich mir mehr erhofft.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗