Samstag, 10. April 2021

[MANGA] Little Witch Academia 2 von Keisuke Sato, Ryo Yoshinari und Yoh Yoshinari


Inhalt:
Akko will nach wie vor ihren Vorbild Shiny Chariot nacheifern und zu einer der besten Hexen der Welt werden. Doch das ist nicht so einfach, denn sie ist unglaublich tollpatschig und scheinbar noch sehr unbegabt. Das sind nicht die besten Voraussetzungen.

Meine Meinung: Im zweiten Band der Reihe um die Hexenschülerin Akko muss sie mit ihren Freundinnen von der Magieschule Luna Nova wieder einige Abenteuer erleben. So wird beispielsweise der magische Kristall der Schule von einem Drachen gestohlen, der dafür sorgt, dass die Magie überhaupt möglich ist. Außerdem steht Akko kurz vorm Scheitern an der Schule und hat eine letzte Chance, indem sie eine Verwandlungs-Prüfung ablegt. Das wird ebenfalls nicht leicht. Da sie so sehr an sich zweifelt, will sie unbedingt zur Polaris-Quelle, die besonders begabten Hexen ihre Kräfte offenbaren kann. Diese einzelnen Kapitel sind sehr humorvoll und rasant aufgebaut, sodass es nicht langweilig wird. Mir gefallen die vielen verschiedenen Charaktere und deren Persönlichkeiten, die sehr gut dargestellt werden. Meiner Meinung nach gibt es nur wenige Manga, in denen verschiedene Persönlichkeitsmerkmale so gut herausgearbeitet sind. Dieser Manga ist ein Wohlfühl-Buch, der Hoffnung gibt, wenn man beispielsweise selbst an sich zweifelt. Akko ist stets gut gelaunt und positiv, was sehr erfrischend und ermutigend ist.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗