Sonntag, 4. April 2021

[MANGA] In these words 2 von TogaQ und Kichiku Neko


Inhalt:
Der Polizist Katsuya wird vom Serienmörder Shinohara gefangengehalten, misshandelt und sexuell missbraucht. Irgendwoher scheint Katsuya ihn zu kennen, doch seine Erinnerungen sind getrübt.

Meine Meinung: Nach dem sehr krassen, erschütternden, aber auch erotischen ersten Teil wollte ich wissen, wie es weiter geht. Der Polizist Katsuya ist mittlerweile in Gefangenschaft vom Serienmörder und Vergewaltiger Shinohara. Dieser vergreift sich an dem Polizisten und misshandelt ihn auf sadistische Weise. Anfangs war eigentlich der Kaufgrund, dass es in diesem Yaoi-Manga keine Zensur bei den sexuellen Handlungen gibt. Kein weißer, störender Balken oder irgendwelche Pixel verdecken den Akt. Aber da der Sex nicht auf gegenseitiges Einverständnis beruht, ist das nicht gerade erregend. Stattdessen hat mich nun die spannende Handlung überzeugt. Meiner Meinung nach ist das ein Manga-Thriller, der nicht für schwache Nerven geeignet ist. Es geht hart zur Sache und irgendein Mysterium umgibt die Beziehung zwischen Täter und Opfer. Das war auch etwas verwirrend, weil der Protagonist den Peiniger plötzlich erkennt, obwohl er ihn ja schon zuvor gesehen hatte. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗