Sonntag, 25. April 2021

[MANGA] Elfen Lied 4 von Lynn Okamoto


Inhalt:
Kurama ist in Zwiespalt, da seine leibliche Tochter Mariko auch ein Diclonius ist, welches vernichtet werden muss. Ausgerechntet seine andere "Tochter" Nana muss als Waffe gegen Mariko eingesetzt werden.

Meine Meinung: Im vierten Band geht es wieder dramatisch weiter und es steht ein tödlicher Kampf zwischen Mariko und Nana aus. Kurama hat eigentlich die Aufgabe, alle Diclonius zu töten. Allerdings konnte er dies bei seiner eigenen Tochter nicht umsetzen und nun muss er vielleicht mit den Folgen leben. Nur Nana, Kuramas Zieh-Tochter, welche ebenfalls ein Diclonius ist, kann Mariko eventuell aufhalten. Aber auch Lucy läuft noch immer frei herum. Sie ist auch eine große potentielle Gefahr für die Menschheit. In diesem Band gibt es wieder viel Action und viel Drama. Es spritzt eine Menge Blut und Gliedmaßen fliegen umher. Das ist nichts für schwache Nerven. Ich finde tatsächlich die dramatischen Hintergrundgeschichten fast noch schlimmer und hier gibt es einige Stellen, die es einer dringenden Trigger-Warnung bedarf, wie beispielsweise in Bezug auf sexuellen Missbrauch. Teilweise habe ich selbst sehr mitgelitten. Nach dem Lesen muss ich die Geschichte zunächst verdauen, aber gerade das finde ich toll, weil ich emotional sehr involviert werde. Nur wenige Bücher schaffen das. Höchstens den "Fan-Service" an manchen Stellen empfinde ich als unnötig.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗