Sonntag, 18. April 2021

[MANGA] Der Mann meines Bruders 4 - Abschied von Gengoroh Tagame


Inhalt:
Mikes Zeit in Japan neigt sich dem Ende zu. Die letzten Tage verbringt er mit Yaichi und Kana, doch dann heißt es Abschied nehmen.

Meine Meinung: Im letzten Band der Reihe wird es noch mal so richtig emotional. Über vier Bände hinweg haben wir Yaichi, seine Tochter Kana und seinen kanadischen Schwager Mike begleiten dürfen. Nun steht Mikes Abreise bevor und das wird ganz schön traurig. Kana hat ihren Onkel sehr lieb gewonnen und Yaichi nutzt die letzten Tage, um doch noch mal mit Mike über seinen verstorbenen Zwillingsbruder zu sprechen. Schon wie in den vorherigen Bänden, lernt Yaichi immer mehr dazu und setzt sich mit dem Thema Homosexualität auseinander. Ihm wird immer mehr bewusst, dass daran nichts Schlimmes ist und das ist richtig schön. Das Ende hat mich total berührt und es war auch für mich wie Abschied nehmen. Am liebsten hätte ich noch viel mehr Geschichten mit dieser Familie gelesen. Ein klein bisschen schade sind die fehlenden Gay-Culture-Kurse aus den vorherigen Bänden. Diese gibt es hier nicht, aber tut der Geschichte keinen Abbruch. Für mich ist die komplette Reihe ein großartiges Manga-Meisterwerk.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗