Dienstag, 23. März 2021

[SERIE] Der Lehrer - Staffel 3


Inhalt:
Die Ferien sind vorbei und Stefan Vollkmer kehrt an die Schule zurück. Er war in Boston, weil er seiner Kollegin Karin Noske hinterher geflogen war, um ihr seine Liebe zu gestehen. Allerdings war Karin doch nicht ausgewandert und in Deutschland geblieben, weshalb sie sich verpasst haben. Der Schulalltag beginnt wieder.

Meine Meinung: Die zweite Staffel hatte mit einem Cliffhanger geendet, sodass ich gespannt war, wie es in der dritten Staffel weiter geht. Leider wird der Eiertanz um die Liebe zwischen den Lehrkräften Stefan Vollmer und Karin Noske fortgeführt. Sie wollte eigentlich mit ihrem Lebensgefährten nach Boston auswandern, weshalb ihr Stefan hinterher geflogen war. Doch kurzerhand hatte sie es sich wohl anders überlegt und war in Deutschland geblieben, weshalb sie Stefan verpasst hatte und ihr seine Liebe nicht gestehen konnte. Nun geht es in dieser Staffel weiter. Stefan muss erneut seinen Schüler*innen mit ihren Problemen helfen, wobei er sich nicht immer ganz an die Regeln hält und unseriös handelt. Das macht aber den Charme der Serie aus. Mir gefällt, dass immer ein*e andere*r Schüler*in im Mittelpunkt steht und es trotzdem eine Rahmenhandlung gibt. Allerdings gefällt mir das Hin und Her zwischen Vollmer und Noske nicht. Irritiert hat mich, dass ein Schüler der ersten Staffel erneut einen Auftritt hat und dieses Mal erwachsen ist (in der ersten Staffel war er noch ein Kind). Dann habe ich erst mal im Internet recherchiert und gemerkt, dass die erste Staffel bereits 2007 und die dritte Staffel  2014 produziert wurden. Damit erklärt sich dieser Alterssprung des jungen Mannes. Mich begeistert die Serie nach wie vor und ich schaue gerne zu, weil sie auf schöne Weise Humor und Drama vereint.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗