Dienstag, 30. März 2021

[MANGA] Golden Love von hagi


Inhalt:
Tajima überschüttet aus Versehen seinen Mitschüler Koga mit Wasser überschüttet. Dieser weint aber scheinbar aus einem anderen Grund: Sein Goldfisch wurde von einer Katze getötet. Als Tajima darauf kommt, dass es wohl seine Katze war, hat er ein schlechtes Gewissen.

Meine Meinung: Mittlerweile habe ich keine hohen Erwartungen an Boyslove-Manga mehr und das hat sich hier auch wieder bestätigt. Tajima sieht, wie sein Klassenkamerad Koga wegen seines Goldfisches heult. Als Tajima bewusst wird, dass sein Kater an dem Tod des Fisches wohl schuld ist, hat er ein schlechtes Gewissen. Danach wird es einfach nur seltsam. Da es sich um einen BL-Manga hat, ist klar, worauf es hinausläuft, aber die Art und Weise ist mehr als komisch - leider nicht auf die lustige Weise. Es fühlt sich sehr konstruiert und nicht authentisch an. Der einzige Lichtblick ist der fette Kater und sein Gesichtsausdruck hat mich zum Schmunzeln gebracht. Jetzt noch im Nachhinein muss ich ständig an den Kater denken. Die Gags mit ihm reißen es insgesamt etwas heraus. Die Zeichnungen sind hübsch, aber die Hintergründe sind oftmals sehr leer. Da hätte ich mir mehr Liebe zum Detail gewünscht.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗