Donnerstag, 18. Februar 2021

[SERIE] Fate: The Winx Saga - Staffel 1

Inhalt: Bloom zieht in die Feenschule Alfea, weil sie vor drei Monaten erfahren hat, dass sie eine Fee ist. Doch sie erfährt, dass ihre menschlichen Eltern nicht ihre biologischen Eltern sind und macht sich auf die Suche nach dem Geheimnis ihrer Herkunft. Derweil treiben die sogannten Verbrannten, gefährliche Monster, ihr Unwesen in den Wäldern um die Schule.

Meine Meinung: Diese Serie ist eine Adaption einer italienischen Magical-Girl-Zeichentrickserie, wovon ich zumindest die erste Staffel, wenn nicht sogar darüber hinaus einige Folgen kenne. Allerdings spricht diese Realserie ein älteres, jugendliches Publikum an und schlägt daher einen ernsteren Ton an. Bloom ist eine Teenagerin, die vor drei Monaten erfahren hat, dass sie eine Fee ist. Daher zieht sie in die Anderswelt in die Schule von Alfea, wo sie ihre vier Mitbewohnerinnen Aisha, Terra, Stella und Musa kennenlernt. Jede von ihnen hat
eine andere Begabung und muss diese ergründen, um zu lernen, mit den Fähigkeiten umzugehen. Doch Bloom erfährt, dass ihre Menscheneltern nicht ihre wahren Eltern sind und will deshalb die Wahrheit herausbekommen. Dabei kommt sie dunklen Geheimnissen auf die Spur, womit sie nicht nur sich selbst in Gefahr bringt. Außerdem suchen gefährliche Monster, die sogannten Verbrannten, die erste Welt und die Anderswelt heim. Ich neige dazu, solche Serien immer mit der Vorlage zu vergleichen und dabei gibt es einige Unterschiede, was ziemlich enttäuschen kann. Deshalb rate ich von einem Vergleich ab. Man sollte die Serie als eigenständig betrachten und dann kann man sich sehr gut unterhalten lassen. Es ist eine Fantasyserie mit tollen Effekten und spannenden Geschichten. Da es eine Teenieserie ist, sind manche Probleme natürlich dementsprechend. Teilweise schockten mich einige Folgen, besonders das Finale, aufgrund der unerwarteten Brutalität. Ein Kritikpunkt ist allerdings die unsympathische Protagonistin. Bloom zeigt sich immer wieder als unvernünftig und egoistisch, womit es mir schwer fällt, mich mit ihr zu identifizieren. Meine Lieblingsfigur ist allerdings Terra, die Flora aus der Originalserie ersetzt. Terra ist klug, mitfühlend, lustig und hat eine starke Persönlichkeit. Ich freue mich, wenn die Serie fortgesetzt wird.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗