Mittwoch, 10. Februar 2021

[MANGA] Secret XXX von Meguru Hinohara


Inhalt:
Shohei liebt Kaninchen und beginnt trotz seiner Allergie einen Job in einem Tiergeschäft, nicht zuletzt, weil ihn der Inhaber Mito interessiert. Hoffentlich findet niemand heraus, dass er allergisch ist, sonst wird er Mito nicht mehr wiedersehen können.

Meine Meinung: Meine Erwartungen in Bezug auf Boys-Love-Manga wurden in der Vergangenheit geschmälert, da sie meistens klischeehaft und moralisch fragwürdig sind. Auch hier habe ich mir keine großen Hoffnungen gemacht, aber weil es ein Einzelband ist, den man zwischendurch gut lesen kann, habe ich zu dem Buch gegriffen. In dieser Geschichte geht es um den Kaninchenfan Shohei, der allerdings gegen die süßen Häschen allergisch ist. Doch als er einen Job in einem Fachgeschäft für Kaninchen angeboten bekommt, kann er aufgrund des attraktiven Inhabers Mito nicht nein sagen. Immer mehr verguckt er sich in Mito, möchte aber, dass seine Allergie nicht auffällt, da er den Job sonst wieder aufgeben müsste. Daher muss er immer wieder Ausreden finden, wenn er längere Zeit mit Mito und den Kaninchen verbringen soll. Ist ihre Liebe dadurch zum Scheitern verurteilt? Da ich nicht viel erwartete, überraschte es mich, wie gut dieses Werk ist. Es erzählt eine süße Liebesgeschichte zweier Kaninchenfans mit gewissen Höhen und Tiefen. Das ist sogar relativ authentisch erzählt. Es gibt ein paar explizite Sexszenen, die aber sehr gut in die Handlung eingebettet sind und daher auch nicht Überhand nehmen. Die Zeichnungen sind hübsch, vor allem die der Kaninchen. Ein paar interessante Nebenfiguren tauchen auf, die Würze in die Geschichte bringen. Ein kleiner Kritikpunkt ist lediglich die oft vorkommende Albernheit des Protagonisten. Dabei wird Shoheis Gesicht verzerrt dargestellt, was mich nervt. Natürlich darf auch der obligatorische Auftritt von Männern in Frauenkleidern nicht fehlen, weil in Manga scheinbar immer wieder dargestellt werden will, dass Schwule gerne Frauenkleider tragen. Das ist hier aber noch relativ charmant eingebettet, weil der Protagonist in einer Bar arbeitet, in der Drag Queens auftreten und er auch einmal Drag ausprobiert hat. Im Bereich Boys Love ist dies eine der besseren und empfehlenswerteren Manga.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗