Sonntag, 28. Februar 2021

[HÖRBUCH] Magisterium 2: Der kupferne Handschuh von Holly Black und Cassandra Clare


Inhalt:
Callum zweifelt, ob er in die Zauberschule Magisterium zurückkehren soll. Sein Vater ist strickt dagegen, aber dieser scheint ein Geheimnis zu haben. Als Callum ihm näher auf die Spur kommt, bleibt ihm quasi nichts anderes übrig, als die Flucht ins Magisterium.

Meine Meinung: Obwohl ich den ersten Band eher als eine Art Fanfiction einer anderen, sehr populären Buchreihe mit einem Zauberschüler an einer Zauberschule empfunden hatte, war ich neugierig darauf, wie es weiter gehen würde. Der zweite Teil knüpft direkt an die Handlungen des ersten Teils an. Callum Hunt hat das erste Jahr am Magisterium überstanden und weiß aber nicht, ob er das zweite Schuljahr besuchen soll. Sein Vater ist strickt dagegen, aber dieser hat wohl irgendwelche Geheimnisse. Callum gerät ins Zweifeln, vor allem, weil er im letzten Band etwas über sich selbst erfahren hat, sodass er das Vertrauen in seinen Vater verloren hat. Er vermutet sogar, dass sein Vater ihn töten möchte und so flieht er von Zuhause. Die Geschichte geht mit diesem Band in ihre eigene Richtung und es wirkt nicht mehr so sehr abgekupfert. Natürlich sind einige Figuren und Figurenkonstellationen recht ähnlich, aber da die Geschichte viel kürzer ist, wird primär der Fokus auf die Haupthandlung gelegt und die so sehr auf das World Building, was die besagte bekannte Reihe ausmacht. Dadurch wirkt das aber leider auch nicht so interessant, da man sich nicht so sehr in diese Welt einfühlen kann. Nur wenig der Handlung spielt tatsächlich am Magisterium und das ist sehr schade. Dadurch fehlt dieser Reihe der Charme und alles wirkt lediglich mittelmäßig. Mir fehlt die Tiefe, auch was die Charaktere betrifft.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗