Freitag, 19. Februar 2021

[FFF] Flop 5 Filme 2020


1. Die Känguru-Chroniken

Wahrscheinlich hatte ich zu große Hoffnung in den Film gelegt, weil ich die Hörbücher so genial finde. Leider hat der Film nicht wirklich was mit den Büchern zu tun. Hier wurde um das Känguru eine sehr seltsame Handlung gesponnen, die total doof und unspektakulär ist. Mir hat der Film keinen Spaß gemacht.

2. Der Blonde
Die Filme der Salzgeber-Edition finde ich generell gut, aber dieser hier hat mir leider nicht gefallen. Ich hatte mir was anderes vorgestellt und war leider im Nachhinein sehr enttäuscht. Der Film hat mich gelangweilt und deswegen ist es für mich der zweitgrößte Flop des Jahres.

3. Hellboy – Call of Darkness
Ich bin ein großer Superheldenfan und gerade die Marvel-Filme finde ich toll. Die ersten Hellboy-Filme fand ich super und ich war schon sehr skeptisch, dass es quasi einen Reboot gibt. Das hat sich leider bestätigt, denn diesen Film hätte es nicht gebraucht. Vor allem das Ende hat den kompletten Film ad absurdum geführt.

4. Hubie Halloween
Eigentlich mag ich die Filme mit Adam Sandler und ich bin ein Fan von Halloween. Diese Kombination klang vielversprechend, aber dieser Film ist absolut albern und mehr nicht. Das hier ist ein Klamauk, dessen Humor nicht meiner ist. Ich habe mich total durchquälen müssen und hätte ich ihn alleine geschaut, hätte ich ihn abgebrochen.

5. Gaston – Katastrophen am laufenden Band

Gaston gehörte in meiner Kindheit und Jugend zu meinen Lieblingscomics. Ich habe zuhause sogar eine Figur von Gaston stehen. Aber diese Verfilmung ist leider nichts. Die Gags wirken nur seltsam und albern, sodass mir das keinen Spaß gemacht.