Mittwoch, 24. Februar 2021

[COMIC] BILD-Comic-Bibliothek Band 1 - Asterix von René Goscinny und Albert Uderzo


Inhalt:
Asterix und Obelix leben 50 v. Chr. ist einem kleinen, gallischen Dorf, was den Römern Widerstand leistet. Mit Hilfe des Zaubertranks ihres Druiden Miraculix, erhalten sie Superstärke und können sich die Römer vom Hals halten.

Meine Meinung: Die Comics um den listigen Gallier Asterix und seinem dicken besten Freund Obelix kenne ich bereits seit meiner Kindheit, in der ich die Bände mehrfach verschlungen habe. Dieser Sammelband enthält die beiden Bände "Asterix, der Gallier" und "Der große Graben" sowie eine Sammlung von teilweise unveröffentlichten Kurzgeschichten, die ich zuvor nicht kannte. Gerade dieser Teil hat mich sehr interessiert. Durch ein paar erklärende Texte gibt es einen Einblick in die Geschichte des Comics und wo, wann und unter welchen Umständen sie erschienen sind. Der erste Band ist ein Klassiker, den ich ultrawitzig finde. Der andere Band, der von einem anderen, gespaltenen Dorf handelt, gehört nicht zu meinen Favoriten. Dennoch hat es mir Spaß gemacht, diesen Sammelband komplett zu lesen, in Nostalgie zu verfallen und ein wenig zu schmunzeln. Wer Asterix noch nicht kennt, kann sich diesen Band als Einstieg besorgen, um einen Eindruck zu erhalten. Vielleicht wird man dann ebenfalls so ein Fan der Comics, wie ich es bin.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗