Mittwoch, 27. Januar 2021

[COMIC] Buffy 12 - Die Abrechnung von Joss Whedon


Inhalt:
Der Vampir Harth kommt aus der Zukunft, um die Geschichte zu verändern und mit Hilfe einer Dämonenarmee Buffy endgültig das Handwerk zu legen. Buffy braucht die Hilfe all ihrer Freunde, um diesen mächtigen Gegner zu besiegen.

Meine Meinung: Dies ist nun der endgültige Abschluss der Buffy-Serie, die nach der siebten Fernsehstaffel als Comic weitergeführt wurde. Für die zwölfte Staffel gibt es nur ein Heft und die Handlung ist schnell erzählt: Der böse Vampir Harth, Zwillingsbruder von Melaka Fray, taucht aus der Zukunft auf, um die Geschichte zu verändert. Er will Buffy und ihre Freunde endgültig besiegen, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Hierfür holt er sich dämonische Unterstützung. Buffy tut sich mit ihren Gefährten zusammen, darunter auch Angel, Illyria und die Fray-Schwestern. Das hat mir leider nicht gefallen. Zum einen habe ich die Angel-Comics und die Fray-Comics noch nicht gelesen, weshalb ich nun total gespoilert bin, zum anderen ist die Handlung zu einfach und zu platt. Da kommt weder Spannung, noch Drama auf. Der Humor kommt leider auch viel zu kurz. Mir kam es so vor, als wollte man Buffy zum Abschluss noch mal einen gigantischen Kampf führen lassen, ganz ohne richtige Story. Mich hat das in allen Belangen emotional kalt gelassen. Da waren vorherige Kämpfe aus der Fernsehserie und den Comics viel epischer. Ich hätte mir einen besseren Abschluss gewünscht.

Fazit: 1 von 5 Punkten.