Freitag, 25. September 2020

[MANGA] Elfen Lied 2 von Lynn Okamoto

Inhalt: Das Forschungslabor, in dem Lucy festegehalten wurde, ist nach wie vor auf der Suche nach ihr. Unter anderem wird Bando auf sie angesetzt hat, der nur ein Ziel hat: sie zu töten.


Meine Meinung: Der erste Band dieser Manga-Reihe, deren Anime-Adaption ich bereits toll fand, war super. Nun habe ich den zweiten Band gelesen und bin noch immer absolut begeistert. Lucy, die nach wie vor ihr Gedächtnis verloren hat und von allen nur Nyu genannt wird, ist noch immer auf der Flucht vor den Wissenschaftlern des Forschungslabors. Die beiden Studenten Kota und Yuka nehmen sie mit zur Universität, wo sie von einem Professor erkannt und mitgenommen wird. Doch dieser führt nichts Gutes im Schilde. Doch wir erfahren auch die Hintergrundgeschichte des obdachlosen Mädchens Mayu. Dieser Manga geht meiner Ansicht nach unter die Haut, wie kein anderer. Er ist blutig und brutal, weshalb er nichts für zarte Gemüter ist. Aber zudem ist er absolut dramatisch und geht ins Herz. Gerade Mayus Geschichte hat mir Tränen in die Augen getrieben und mich sehr schlucken lassen. Bei diesen hübschen Zeichnungen könnte man eventuell etwas anderes erwarten, aber er ist auf keinen Fall für Personen unter 18 Jahren geeignet. 

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Taschenbuch: 440 Seiten 
Verlag: TOKYOPOP
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3867196559
ISBN-13: 978-3867196550