Mittwoch, 30. September 2020

[HÖRBUCH] Wenn Männer mir die Welt erklären von Rebecca Solnit

Inhalt: In ihren Essays erklärt die Feministin, wie sich Männer gegenüber Frauen verhalten, wie viel Gewalt sie bei Frauen ausüben und warum es wichtig ist, für den Feminismus zu kämpfen.


Meine Meinung: Nach einer Empfehlung einer Freundin habe ich mir dieses Hörbuch angehört. Es enthält verschiedene Essays der Feministin Rebecca Solnit. In ihren Texten spricht sie über Gewalt von Männern an Frauen, andere Übergriffe und die Entwicklung des Feminismus. Dabei bleibt sie sehr sachlich, was mir sehr gut gefällt, obwohl ich teilweise mit den Gedanken abgeschwiffen bin. Ein Essay hat mich besonders beeindruckt, weil er für mich einen neuen Aspekt der Feindlichkeit gegenüber der gleichgeschlächtlichen Ehe enttarnt. Mir war vorher nicht bewusst, dass die gleichgeschlechtliche Ehe auch gleichzeitig eine Ehe zwischen gleichberechtigten Ehepartnern bedeutet, was traditionellen Ehen zwischen Mann und Frau oft fehlt. Der Mann möchte dies natürlich schützen, damit er weiterhin mehr Macht und Priviligien gegenüber der Frau hat. Das war eine absolute Offenbarung und deshalb würde ich diesen Essay jedem sehr gerne ans Herz legen. Die anderen Essays waren okay, bei einem habe ich die Zusammenhänge nicht verstanden bzw. nachvollziehen können. Zum Hörbuch kann ich sagen, dass mir die Stimme der Leserin nicht so gut gefallen hat, weil sie mir zu mechanisch klang.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Laufzeit: 4 Std. 20 Min.
Sprecherin: Irina Salkow
Herausgeber: SAGA Egmont
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 143 
ISBN-10: 3869744715 
ISBN-13: 978-3869744711