Dienstag, 29. September 2020

[HÖRBUCH] Schmitz' Häuschen: Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr von Ralf Schmitz

Inhalt: Ralf Schmitz erbt ein Häuschen, aber darin ist viel zu machen. Der Weg zum Traumhaus ist steinig und hart. Woran das liegt? An den Handwerkern.


Meine Meinung: Dies ist das dritte Buch, welches ich von dem Comedian gelesen habe und die ersten beiden über seine Mutter und seine Katze fand ich sehr witzig. Daher freute ich mich auf dieses Werk. Dieses Mal geht es ums Renovieren eines Hauses, welches der Autor geerbt hatte. Auf lustige und ironische Weise erzählt er uns von den Begegnungen mit den verschiedenen Handwerkern. Wer selbst schon mal einen brauchte, weiß, wie schwer es ist, einen zu bekommen. Und davon handelt dieses Buch. Alles Mögliche geht schief und bringt Schmitz und seine Freundin zur Verzweiflung. Anfangs habe ich mich über die Anekdoten köstlich amüsiert, weil ich den sarkastischen und ironischen Unterton sehr gerne mag. Als Hörbuch mit der eigenen Stimme des Comedians ist das natürlich perfekt, weil er seine Stimme, den Dialekt und die Betonung variieren kann und das macht es sehr lebendig. Allerdings wiederholt sich der Humor ziemlich und irgendwann hat man verstanden, dass Handwerker unzuverlässig, eigenbrödlerisch und chaotisch sind. Es wurde zwar versucht, beispielsweise mit dem Besuch im Baumarkt ein paar Facetten reinzubringen, aber das hat meiner Meinung nach nicht so gut funktioniert. Insgesamt war es eine nette und kurzweilge Unterhaltung mit wenig großen Lachern.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

ISBN-10: 3785750137 
ISBN-13: 978-3785750131
Herausgeber: Lübbe Audio
Laufzeit: 4 Std. 31 Min.
Sprecher: Ralf Schmitz
Seitenzahl des Taschenbuchs: 336