Samstag, 26. September 2020

[HÖRBUCH] Christiane F.: Mein zweites Leben von Christiane V. Felscherinow und Sonja Vukovic

Inhalt: Christiane F. wurde durch das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und dem gleichnamigen Film berühmt. Plötzlich wusste jeder von ihrer Karriere auf dem Babystrich und ihren Erfahrungen mit Drogen. 35 Jahre später erzählt sie, was anschließend im ihren Leben passierte.


Meine Meinung: Schon als Jugendlicher fand ich den Film und das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" erschütternd und berührend. In dem damaligen Werk ging es um die wahre Geschichte der Christiane F. Viele Jahre später erzählt sie in ihrer persönlichen Biografie, wie es zu dem Buch bzw. Film kam, was danach passierte und wie es ihr heute geht. Das ist stellenweise interessant, wobei sich viele Sachen aus dem damaligen Werk (Buch und Film) wiederholen. Spannender wurde es, als sie erzählt, was anschließend passierte, denn trotz des großen Erfolgs, was mit Geld und Ruhm verbunden war, scheiterte sie immer wieder. Leider konnten mich die weiteren Berichte nicht so berühren. Zum einen lag es daran, dass nicht chronologisch erzählt wird, was mich teilweise durcheinander brachte. Zum anderen wurden viele uninteressante, weniger dramatische Sachen erzählt, bei denen meine Gedanken abschweiften und ich nicht mehr genau hinhörte. Die Erzählstimme ist allerdings angenehm und daher ließ sich das Hörbuch gut auf doppelter Geschwindigkeit hören.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Spieldauer: 4 Std. 26 Min.
Sprecher: Anna Thalbach
Verlag: Lübbe Audio
ASIN: B00T7VT93C
Seitenzahl des Taschenbuchs: 336