Mittwoch, 12. August 2020

[SHOW] Der Boden ist Lava

Wer kennt das Spiel "The Floor ist Lava" nicht? Man ruft seinen Freunden "The Floor ist Lava" zu und gibt ihnen fünf Sekunden, um sich irgendwo raufzustellen, um sich zu retten. Wer nach abgelaufener Zeit noch den Boden berührt, ist verbrannt. Genau dieses Prinzip nimmt diese neue Gameshow auf Netflix auf.


Zwei bis drei Teams von zwei bis drei Kandidaten treten gegeneinander an. In verschiedenen Szenarien müssen sie durch Räume klettern, um den Ausgang zu erreichen. Das Team, was die meisten Mitglieder in der kürzesten Zeit zum Ausgang verschafft, gewinnt 10 000 Dollar. Es gibt unterschiedliche Räume, die in jeder Show anders aufgebaut sind. So gibt es beispielsweise im "Schlafzimmer" ein Bett oder im Planetarium verschiedene Kugeln, auf die man Klettern muss. Der Boden ist dabei ein Pool voller Lava (= rotes Wasser bzw. roter Schleim). Wer irgendwo hinunter fällt, "ertrinkt" in der Lava und ist raus aus dem Spiel. Die restlichen Teammitglieder dürfen weiterklettern.

Diese Gameshow hat mir sehr viel Spaß bereitet, weil es teilweise echt witzig ist, wie sich die Teams anstellen. In den Räumen gibt es auch ein paar Rätsel zu losen - beispielsweise muss man Seile von der Wand lösen, um Mechanismen auszulösen. In jeder Episode gibt es einen anderen Raum, wobei manche Räume in mehreren Episoden, leicht abgewandelt oder erschwert wieder auftauchen. Manchmal denke ich mir, dass sich die Kandidaten wohl richtig wehgetan haben müssen, wie sie auf gewisse Gegenstände fallen. Wenn man so zuschaut, bekommt man selbst Lust, da mitzumachen. Außerdem finde ich toll, dass es endlich mal wieder eine Gameshow mit "normalen" Kandidaten ist und nicht mit Promis. Eine deutsche Adaption wäre großartig.