Sonntag, 30. August 2020

[MANGA] High School Nights 2 von Yukine Honami und Satosumi Takaguchi

Inhalt: Yuhi ist mittlerweile ein Schüler der Shuiku-Akademie und gleichzeitig der Besitzer, wodurch er Privilegien besitzt. Yuhi ist in seinen älteren Mitschüler verliebt, der normalerweise niemanden so leicht an sich ran lässt. Yuhi überlegt, wie er ihm imponieren kann.


Meine Meinung: Dies ist der zweite Band der Manga-Trilogie über den Jungen Yuhi, der gleichzeitig Schüler und Chef eines Eliterinternats für Jungen ist. In dieser Schule herrscht wortwörtlich reges Treiben, denn ältere Schüler vergreifen sich nach Lust und Laune an jüngeren Schülern. Das fand ich abstrus und lustig zugleich, sodass ich auf den zweiten Band gespannt war. Hier geht es viel um die Gefühle der Protagonisten und besonders Yuhi entwickelt Gefühle für einen älteren Mitschüler, der sehr beliebt ist, aber der andere nicht so leicht an ihn heranlässt. So weiß Yuhi nicht, wie er an ihn rankommt. Dann wird noch eine Geschichte gesponnen, in der drei sehr einflussreiche Mitschüler ihre Macht ausspielen, aber dieser Handlungsstrang ist relativ schwach. Überhaupt konnte mich dieser Band nicht so überraschen wie der erste. Die Handlung plätschert vor sich hin und bietet nichts Besonderes mehr. Nachdem der erste Band meiner Ansicht nach eine Art Skandal-Manga ist, schwächt sich hiermit dieses Gefühl total ab. Ich bin gespannt, ob das Finale noch war rausholen kann.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Broschiert: 176 Seiten 
Verlag: TOKYOPOP (21. Februar 2008) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3867193134 
ISBN-13: 978-3867193139