Mittwoch, 26. August 2020

[HÖRBUCH] Kann man mal machen von Mirellativegal

Inhalt: Mirella ist eine bekannte Youtuberin und in diesem Buch spricht sie über die Themen, die sie bewegen, wie Feminismus, Social Media oder Selbstfindung.


Meine Meinung: Die Youtuberin Mirella finde ich relativ witzig und daher weckte ihr Buch mein Interesse, als sie es vorgestellt hatte. Ich habe es nun als Hörbuch gehört, weil sie es selbst spricht und ich mir das gerne anhöre. In diesem Buch greift sie einige Themen auf wie Fiminismus, Soziale Medien oder Selbstfindung. Es enthäkt zwar biografische Elemente, man könnte das Werk allerdings eher als Ratgeber bezeichnen. Hierbei sei aber erwähnt, dass Mirella dabei nicht sachlich bleibt, sondern persönliche Meinungen darstellt. Gerade im Hörbuch nimmt man den Ton wahr, wie sie etwas erzählt und das wirkt sehr oft sarkastisch und sogar vorwurfsvoll. Auch wenn ich in vielen Punkten mit ihren Ansichten übereinstimme, denke ich, dass es keinen Sinn macht, so anklagend zu sein, weil diejenigen, die hier kritisiert werden, wahrscheinlich das Buch gar nicht lesen werden. Mich als Zuhörer hat das ziemlich gestört, weil ich mich angesprochen fühlte, obwohl mich das meiste gar nicht betrifft. So was kann man in Youtube-Videos machen, aber gehören nicht in ein solchen Buch, womit man vielleicht Gedanken anregen möchte. Ich glaube, falls doch mal jemand von den Leuten, die Mirella kritisiert, es in die Hand bekommen sollte, würde er in eine Abwehrhaltung übergehen, womit nicht gewonnen sei. Später wird die Stimmung allerdings immer positiver und angenehmer. Mirellas Stimme ist angenehm und das Hörbuch ließ sich für mich auch sehr gut auf doppelter Geschwindigkeit hören.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Spieldauer: 7 Stunden, 41 Minuten
Seitenzahl (umgerechnet): 304
Sprecher: Mirellativegal
Verlag: Lübbe Audio
ASIN: B07P872BR9