Freitag, 7. August 2020

[FILM] Get Lucky - Sex verändert alles

Inhalt: Sechs Jugendliche verbringen ihre Sommerferien gemeinsam an der Ostsee, bei der Tante von zwei von ihnen, die Sexologin ist. Sex ist auch das Hauptthema der Kids und so wollen sie einen unvergessenen Sommer erleben.


Meine Meinung: Als ich den Trailer damals im Kino gesehen hatte, wurde ich in meine Jugend zurückversetzt und er erinnerte mich an amerikanische Jugendfilme, in denen es um Sex geht. Dies ist die deutsche Antwort darauf. Sechs Freunde verreisen gemeinsam und wollen ihre Ferien an der Ostsee bei der jungen Tante Ellen verbringen. Alle haben nur eines im Kopf: Sex! Jeder hat so seine eigenen Probleme damit. Mehmet und Hannah sind ein Paar, aber Mehmet hat das Gefühl, dass er seine Freundin nicht zum Orgasmus bringen kann. Julia ist in ihren besten Freund David verschossen, doch er ist schwul. Aaron möchte unbedingt Sex und meint durch seinen Pornokonsum zu wissen, wie es funktioniert. Emma ist die Jüngste und versteht das alles mit dem Sex noch nicht so richtig. Natürlich reiten sich alle in irgendwelche komischen Situationen rein und teilweise wirkt das ganze recht albern und trashig. Allerdings wird auf lustige Weise auch etwas zum Thema Sex vermittelt, nicht zuletzt von Tante Ellen, die Sexologin ist. Ich fand den Film richtig witzig und habe an manchen Stellen sehr gelacht. Ich finde es auch gut, dass verschiedene Probleme aufgezeigt werden, vor denen sich Jugendliche eventuell selbst sehen. Manchmal ist der Streifen zwar nicht ganz politisch korrekt, aber für einen unterhaltsamen Filmabend ist er bestimmt eine gute Wahl.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Palina Rojinski, Bjarne Meisel, Emma-Katharina Suthe, Lilly Terzic, Benny Opoku-Arthur 
Komponist: Michael Beckmann, Tom Stöwer 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: LEONINE 
Erscheinungsjahr: 2019 
Spieldauer: 94 Minuten