Samstag, 18. Juli 2020

[SERIE] Modern Family - Staffel 10

Inhalt: Bei der modernen Großfamilie geht es wieder heiß her. Haley trifft ihre Jugendliebe Dylan wieder und weiß nicht, was sie davon halten soll. Alex ist gestresst, weil sie sich im letzten College-Jahr befindet und Jay plant noch einmal, mit einer neuen Firma durchzustarten.


Meine Meinung: Im zehnten Jahr dieser lustigen Serie hagelt es noch einmal viele Veränderungen, was für frischen Wind sorgt, sodass sie nicht langweilig wird. So kehrt Dylan als fester Charakter zurück, was ich toll finde, weil ich ihn von Anfang an sehr lustig fand. Doch das bringt natürlich Halye vollkommen durcheinander. Jay möchte es noch mal wissen und gründet eine neue Firma, die durch seinen Hund Stella inspiriert wird, was ich süß finde. Nicht nur Luke geht an die Uni, denn auch sein Vater findet eine weitere Berufung als Dozent. Es passiert noch viel mehr, darunter sogar eine Schwangerschaft. In gewohnter Manier folgt man allen Mitgliedern der Familie und wird stets gut unterhalten. Ich hätte mich gefreut, wenn Cams Schwester Pam und ihr Sohn eine größere Rolle eingenommen hätten, aber ansonsten hatte ich sehr viel Spaß mit der Staffel. Schön fand ich sogar die Folge, in der es um den Tod eines Familienmitglieds geht, denn sogar dieses traurige Thema wurde unterhaltsam, aber mit Stil umgesetzt. Die vorletzte Folge der Staffel war ebenfalls super und eigentlich sogar besser als das Staffelfinale, wobei das Ende der Finalfolge sehr besonders war und Neugierde für die nächste Staffel weckt. Wie man sieht, bin ich sehr begeistert.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗
  
Darsteller: Ed O'Neill, Sofía Vergara, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet, Julie Bowen 
Regisseur(e): Michael Spiller, Jason Winer 
Komponist: Gabriel Mann 
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren 
Studio: 20th Century Fox 
Erscheinungsahr: 2018 
Anzahl der Episoden: 22