Dienstag, 14. Juli 2020

[KURZ ANGEZOCKT] Drop the Number

Dass ich diese Review in der Rubrik "KURZ ANGEZOCKT" veröffentliche, passt bei diesem Handyspiel eigentlich nicht, da ich mittlerweile schon Stunden damit zugebracht habe. Das hier macht absolut süchtig und daher muss ich es vorstellen.


Dieses Spiel ist ein Puzzlegame, wie man es ungefähr von Tetris her kennt. Genau so Zockergames, bei denen man einen Rekors brechen muss, mag ich sehr gerne. Hier fallen von oben Blöcke mit Zahlen herunter - 2, 4, 8, 16 usw (also immer die doppelte Summe der niedrigeren Zahl). Wenn mindestens zwei Blöcke mit der gleichen Zahl nebeinander (oder aufeinander) liegen, verbinden sie sich und die Zahlen addieren sich. Dafür bekommt man auch Punkte. 

Man muss also aufpassen, dass man die Blöcke geschickt aufeinander stapelt. Eine höhere Zahl unter einer niedrigeren Zahl verhindert, dass der Block abgebaut werden kann und so stapeln sich die Blöcke im schlimmsten Fall bis ganz nach oben und man hat die Runde verloren. 

Das hat absolutes Suchtpotential! Man kann beim Spielen auch Münzen sammeln, die man dann einsetzen kann - beispielsweise, um eine Runde weiter zu spielen, auch wenn man sie eigentlich verloren hat (also um wiederbelebt zu werden). Ich spiele aber am liebsten ohne "Schummeln" und einfach die Runde normal durch. 

Wie jedes kostenlose Handyspiel, muss man sich hier oft Werbung anschauen - einmal zwischen jeder Spielrunde und dann auch während des Spiels, wenn man beispielsweise Blöcke mit hohen Zahlen verbunden hat. Das ist nervig. Bei diesem Spiel bin ich aber tatsächlich am Überlegen, ob ich mir die kostenpflichtige Version ohne Werbung gönne, da ich das Spiel gerne und oft spiele. Meistens läuft eine Serie oder ein Podcast nebenher und so lässt sich das super verbinden.