Freitag, 27. Dezember 2019

[Serie] Miraculous - Geschichten von Ladybug und Cat Noir (Staffel 2)

Inhalt: Ladybug und Cat Noir müssen noch immer gegen den bösen Hawk Moth kämpfen und Paris beschützen. Dieses Mal bekommen sie aber Unterstützung von weiteren Helden.

Meine Meinung: Obwohl ich weiß, dass ich der Zielgruppe eigentlich nicht entspreche, gefällt mir die Serie sehr gut. Es ist mehr oder weniger eine typische Magical-Girl-Serie, wobei die Handlung viel besser ausgepfeilt ist, als man sie in Animes kennt. Es gibt wie in der ersten Staffel das "Monster of the Week", wohinter sich jemand aus den vielen Charakteren der Serie verbirgt, die dann nicht nur ein einmaliges Auftreten haben, sondern öfter gezeigt werden. Das gefällt mir gut, denn so kann man in eine ganze Welt eintauchen. Besonders großartig finde ich die Entwicklungen der Kräfte der beiden Protagonisten und dass neue Superhelden auftauchen. Ich bin jedes Mal gehyped, wenn beispielsweise Rena Rouge oder Queen Bee auf den Plan tritt. Die besten Folgen sind die beiden letzten, die das Staffelfinale darstellen. Da hatte ich richtige Gänsehaut. Es ist ein würdiges Ende der Staffel gewesen und ich freue mich auf viele weitere Folgen.

Meine Meinung: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Regisseur(e): Thomas Astruc, Frederic Lenoir, Aton Soumache, Jared Wolfson, Jeremy Zag 
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung 
Studio: Edel Germany GmbH 
Erscheinungsjahr: 2016
Anzahl der Episoden: 26