Montag, 30. Dezember 2019

[Buch] Scythe 3 - Das Vermächtnis der Ältesten von Neal Shusterman

Inhalt: Es sind drei Jahre vergangen, in denen Scythe Goddard mehr und mehr die Macht an sich gerissen hat. Der Thunderhead darf nicht eingreifen und so können die blutrünstigen Scythe so viele Menschen nachlesen, wie sie möchten. Ein paar Länder wehren sich noch gegen diese Vorgehensweise, aber wie lange können sie den Widerstand aufrecht erhalten.

Meine Meinung: Sehnlichts habe ich den letzten Band der dystopischen Trilogie erwartet. Die ersten beiden Bände hatten mich so in den Bann gezogen, wie schon lange kein Buch mehr, obwohl ich viel lese. Aber hier war ich mal wieder so richtig gehyped. In diesem Band sind drei Jahre vergangen, in denen Scythe Goddard immer mehr Macht an sich reißen konnte. Er will scheinbar die ganze Welt nach seinen Regeln gestalten, in der die Scythe so viele Menschen nachlesen dürfen, wie sie wollen. Das passt einige Teile der Erde nicht und so gibt es einen Widerstand. Der Thunderhead spricht nur noch zu einem Menschen, der von den Tonisten verehrt wird. Vielleicht schafft es der sogenannte Toll Goddard und die anderen Scythe aufzuhalten. Wie man hier sieht, fehlen zwei entscheidende Namen in der Inhaltbeschreibung: Rowan und Citra spielen nämlich meiner Meinung nach nur noch eine der unheimlich vielen und teilweise neuen Nebenrollen. Und das finde ich sehr schade. Gerade in den ersten 200 Seiten fehlen sie komplett und es wird lediglich die Handlung geschichtsbuchartig zusammengefasst. Plötzlich ist alles anders, als ich es erwartet hatte und das enttäuscht mich sehr. Es kommt mir so vor, als hätte sich der Autor nicht von vornherein ein Ende überlegt und sich nach den ersten beiden Bänden in eine Sackgasse geschrieben. Nun musste er einen plausiblen Schluss produzieren, wobei er zig neue Figuren und Handlungen einbauen musste, damit alles einen Sinn ergibt. Ich konnte mir irgendwann gar nicht mehr richtig merken, wer wer ist. Das hat mich unheimlich gestört. So viele Kleinigkeiten werden erwähnt und beschrieben, dass mir der Überblick abhanden gekommen ist. Es ist mir zu viel, auch wenn es bestimmt gut durchdacht ist. Letztendlich war ich nicht vollkommen gelangweilt, aber es war eben nicht das, was ich mir erhofft hatte.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 608 Seiten 
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 3. (27. November 2019) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3737355088 
ISBN-13: 978-3737355087