Dienstag, 19. November 2019

[Serie] She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen - Staffel 4

Inhalt: Glimmer wird gekrönt und führt von nun an die Rebellion an. Doch das ist eine schwere Aufgabe und ihre Freunde sind nicht immer ihrer Meinung. Derweil gewinnen Catra und die Hordes immer mehr an Macht.

Meine Meinung: Dies ist wohl die ernsteste Staffel bislang. Glimmer wird nach dem Tod ihrer Mutter zur Königin gekrönt und muss die Rebellion anführen. Doch ihre Entscheidungen werden vor allem von Adora hinterfragt, weshalb es ständig zum Streit kommt. Catra unterdessen gewinnt an Macht und kann mit den Hordes immer mehr Areale einnehmen. Die Geschichte um She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen geht weiter, was sehr interessant und spannend ist. Lustige Folgen wie in den vorherigen Staffeln sind eine Seltenheit. Es geht düster und meiner Ansicht nach so gar nicht mädchenhaft voran. Das finde ich gut, denn die Serie gewinnt immer mehr an Tiefe. Nach wie vor finde ich genial, dass Geschlechterrollen keine Rolle spielen. Es gibt Figuren, die nicht eindeutig weiblich oder männlich sind. Das Aussehen und die Synchronstimme verwirren mich oft, aber das finde ich gut. Glimmer erhält in dieser Staffel einen neuen, erwachseneren Look, was auch nicht schlecht ist. Dennoch gefällt mir der Zeichenstil nach wie vor nicht, aber bei dem Inhalt ist mir das egal. Ein wenig genervt haben mich andauernden Streitigkeiten zwischen Glimmer und Adora, aber ansonsten haben mir die 13 Folgen gut gefallen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Schöpfer: Noelle Stevenson 
Mit: Aimee Carrero, AJ Michalka, Marcus Scribner
Studio: DreamWorks Animation Television, Mattel Creations 
Erscheinungsjahr: 2019
Anzahl der Episoden: 13