Montag, 21. Oktober 2019

[Serie] Supergirl - Staffel 3

Inhalt: Eine neue Gefahr bedroht Central City und die ganze Welt. Reign scheint eine Kryptonierin zu sein wie Kara, doch sie ist gegen alles immun, was Kryptoniern normalerweise schadet. Wie kann sie aufgehalten werden?

Meine Meinung: Bisher hatten mir die beiden ersten Staffeln der Serie sehr gut gefallen, weshalb ich mich auf die neue freute. In dieser Staffel droht Central City eine kryptonische Gefahr. Eine Frau taucht auf, die genauso stark ist wie Supergirl, nur dass sie nicht ihre Schwächen besitzt. Das wird sehr heikel. Zur Hilfe kommen weitere Figuren aus den Comics, was ich richtig klasse finde. Die Legion der Superhelden wird eingeführt. Aber auch die bereits bekannten Charaktere bekommen mehr Tiefe. Meine Lieblingsfigur ist wahrscheinlich Lena Luthor. In der zweiten Staffel hatte ich kritisiert, dass die Emanzipation aus der ersten Staffel zu kurz kam. Hier ist sie zumindest in den letzten Folgen stärker präsent, aber ohne zu belehrend zu wirken. Die Handlung ist interessant und am Ende gibt es unerwartete Wendungen, die die Vorfreude auf die nächste Staffel steigern lässt. Ich bin begeistert und werde die Serie weiterhin verfolgen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Darsteller: Melissa Benoist, Mehcad Brooks, Chyler Leigh, Jeremy Jordan, David Harewood 
Regisseur(e): Glen Winter, Dermott Downs, Larry Teng, John F. Showalter, Thor Freudenthal 
Komponist: Blake Neely 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Warner Home Video 
Erscheinungsjahr: 2017
Anzahl der Episoden: 23