Dienstag, 17. September 2019

[Film] Es - Kapitel 2

Inhalt: 27 Jahre später sind die Kinder aus Derry erwachsen, aber Es ist wieder da. Da sie sich geschworen hatten, sich wieder zu treffen, wenn Es erneut sein Unwesen treibt, kehren die Freunde nach Derry zurück.

Meine Meinung: Nachdem mir das erste Kapitel so super gefallen hat, freute ich mich sehr auf den zweiten Teil. Ich hatte hohe Erwartungen. Mittlerweile sind 27 Jahre vergangen und die Freunde von damals sind erwachsen. Bis auf Mike sind alle aus Derry weggezogen und haben vergessen, was damals passiert ist. Doch Es taucht wieder auf und Mike beruft sich auf den Schwur, den sich die Kinder damals geleistet haben. Er fordert seine Freunde auf, nach Derry zurückzukehren und sich erneut Es entgegen zu stellen. Das hätte richtig gut werden können, doch leider war mir dieser Streifen viel zu albern. Während der erste Teil Tiefe und Symbolik enthalten hatte, ist dieser hier einfach nur albern. Die Grusel-Elemente konnte ich nicht ernst nehmen, da mir die Animationen zu künstlich wirkten. Es gab wenige Schreckmomente, die ebenfalls platt herüber kommen. Auch von dem Ende bin ich sehr enttäuscht, da es mir zu einfach erschien. Insgesamt kann ich diesen Film lediglich als blöd bezeichnen, denn das ist das beste Wort, wie es ihn beschreibt.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗
 
Darsteller: James McAvoy, Bill Skarsgard, Jessica Chastain
Regisseur(e): Andres Andy Muschietti 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Warner Home Video - DVD 
Laufzeit: 170 Minuten
Erscheinungsjahr: 2019