Samstag, 28. September 2019

[Comic] Klassiker der Comic-Literatur 02 - Peanuts von Charles M. Schulz

Inhalt: Bei den Peanuts handelt es sich um eine Gruppe von Kindern, dem Hund Snoopy und dem gelben Vogel Woodstock. Dieses Werk enthält viele Comicstrips um sie.

Meine Meinung: Als Kind habe ich die Peanuts gerne im TV geschaut. Comics habe ich weniger von ihnen gelesen, weshalb ich diesen Sammelband mit vielen Geschichten um die Kinder, den Beagle Snoopy und dem Vogel Woodstock interessant fand. Jede Seite besteht aus einem Comicstrip, welche jedes Mal mit einer lustigen Pointe enden. Ich finde die Peanuts einfach süß und auch wenn sie vielleicht aus heutiger Sicht total oldschool sind, mag ich sie. Sie treffen nach wie vor meinen Humor und ich finde es toll, dass jeder von den Peanuts seinen eigenen Charakter hat. Charlie Brown ist der Loser, der einem nur leid tun muss, Lucy ist die gemeine Zicke und Snoopy der witzige Hund. Leider finde ich, dass ein paar Figuren zu kurz kommen. Einige Geschichten mehr über Linus hätte es geben müssen. Außerdem wird das kleine, rothaarige Mädchen gar nicht erwähnt, für das Charlie Brown so schwärmt. Ein weiterer Kritikpunkt ist das lange, verwirrende Vorwort. Ich weiß bis jetzt nicht, was das sollte. Aber insgesamt hat mir das Werk sehr gefallen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 256 Seiten 
Verlag: Frankfurter Allgemeine Zeitung (1. Januar 2005) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 389981083X 
ISBN-13: 978-3899810837