Freitag, 23. August 2019

[FFF] ESC 2006

1. Russland
In diesem Jahr gab es viele geniale Songs und auch den Gewinner-Titel oder den deutschen Song finde ich toll. Aber "Never let you go" von Dima Bilan war an dem Abend mein Favorit und bis heute gefällt mir der Song sehr gut. Mir gefällt er sogar besser als das Lied, mit dem der Interpret wenige Jahre später zum Sieger wurde.

2. Kroatien
"Moja Stikla" von Severina ist für mich zu einer ESC-Hymne geworden. Der Song und die Performance sind lustig gemeint, aber er ist auch eingängig und wenn man ihn hört, muss man mit dem Boppes wackeln. Ich habe sogar Nicht-ESC-Fans dazu gebracht, dieses Lied zu mögen.

3. Ukraine
Man kann sicherlich über die Stimme der Sängerin diskutieren, aber irgendwie hat "Show me your love" von Tina Karol etwas. Es ist ein typischer ESC-Hit, aber auch irgendwie nicht. Jedenfalls kann man beim Hören den Refrain ab dem zweiten Mal mitsingen.

4. Türkei
Und täglich grüßt das Murmeltier bzw. und wöchtenlich die gleiche Predigt: Die Türkei brachte immer tolle Sings in den Contest ein. "Süper Star" von Sibel Tüzün gehört dazu. Es ist ein unterhaltsamer Popsong, der mir sehr viel Spaß bringt.

5. Mazedonien
"Ninanajna" von Elena Ristevska ist mal wieder ein Lied der Marke R'n'B/Pop und diese Musikrichtung gefällt mir einfach so gut, dass solche Songs beim ESC bei mir fast immer punkten können. Dieses Lied hat eine schöne Melodie und einen einfachen Text, den man gut mitsingen kann.