Montag, 3. Juni 2019

[Serie] Star Trek: Discovery (Staffel 2)

Inhalt: Der Crew der Discovery erscheint ein roter Engel, der sie irgendwo hinführt. Gleichzeitig gibt es eine Bedrohung, welche zur Apokalypse führen soll.

Meine Meinung: Nach einer fantastischen ersten Staffel dieser neuen Star-Trek-Serie freute ich mich auf die zweite Staffel. Darin geht es um die Crew der Discovery und nach wie vor steht nicht der Captain im Mittelpunkt des Geschehens, sondern Mr. Spocks Adoptivschwester Michael Burnham, die Commander auf der Discovery ist. Das ist neu an dieser Serie, da die vorherigen Serien immer den Captain im Fokus hatten. Auch so ist die Serie anders als die anderen Serien, da die Handlung sich über die komplette Staffel zieht und nicht jede Folge unbedingt für sich alleine steht. Allerdings hat sich diese Staffel ein bisschen den früheren Serien angepasst, da nun die Geschehnisse hauptsächlich auf dem Raumschiff spielen und es zwischendurch doch eigenständige Geschichten in jeder Folge gibt, die von der Rahmenhandlung eingeschlossen werden. Trotzdem bin ich begeistert, weil die Story spannend und interessant ist. Außerdem mag ich die Charaktere. Ein Kritikpunkt ist das Auftreten von Mr. Spock. Mich hat dieser Spock leider nicht überzeugt. Cool finde ich aber die Rolle des Captain Pike, der schon in vorherigen Serien erwähnt wird. So wird teilweise auf die Handlung vergangener Serien Bezug genommen. Das Ende der Staffel lässt den Zuschauer mit einigen Fragen zurück, sodass man auf weitere Folgen gespannt sein kann. Ich kann es kaum abwarten, da ich wissen will, wie es weiter geht.

Fazit: 4 von 5 Punkten. 
℗℗℗℗

Darsteller: Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Anthony Rapp, Mary Wiseman
Idee: Alex Kurtzman, Bryan Fuller
Studio: CBS Television Studios
FSK: 16
Erscheinungsjahr: 2019
Anzahl der Episoden: 15