Samstag, 8. Juni 2019

[Buch] Verliebt in einen Wolf - Sam und Moe von Sabrina Georgia und Pat Grace

Inhalt: Moe hat keine Freunde und ist nicht gerade beliebt. Und dann wird er auch noch von einem Wolf angegriffen. Warum hilft ihm der attraktive Nachbar Sam?

Meine Meinung: Ich bin nicht gerade eine Fan von Liebesschnulzen. Hinzu kommt, dass Werwölfe nicht zu meinen Lieblingsfantasywesen gehören. Doch in diesem Buch hat mir das irgendwie gefallen. Moe ist 17 Jahre alt und nicht gerade beliebt in der Schule. Auch in seiner Familie läuft es nicht rund. Sam ist der gut aussehende Nachbar, der scheinbar eine Frau nach der anderen abschleppt, obwohl er verheiratet ist. Außerdem hat er ein Geheimnis. Leider ist das nicht alles, denn ein gefährlicher Werwolf treibt sein Unwesen in der Stadt. Dies ist der erste Band einer Reihe, welche gleichzeitig ein Spin-off einer anderen Reihe ist, die ich allerdings nicht kenne. Hierin geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Männern bzw. zwischen einem Mann und einem Werwolf. Das kann dann auch sehr wild und erotisch werden. Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist super miteinander abgestimmt, sodass ich nicht sagen könnte, wer von ihnen was geschrieben hat. Die Handlung ist interessant, ohne dass der Fantasy-Teil zu dominant ist. Der Aspekt der Werwölfe ist zwar wichtig und bringt eine gewisse Würze in die Handlung, aber der Hauptaugenmerk liegt auf der sich anbahnenden Liebesbeziehung. Ich mochte beide Protagonisten und fieberte mit ihnen. Ein bisschen mehr Action hätte das Werk aber meiner Ansicht nach noch vertragen können. Insgesamt hat mir das Lesen viel Freude bereitet.

Fazit: 4 von 5 Punkten. 
℗℗℗℗
  
Taschenbuch: 320 Seiten 
Verlag: 9783945858660 (22. August 2018) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3945858666 
ISBN-13: 978-3945858660