Donnerstag, 16. Mai 2019

[Serienupdate] Mai 2019

Letzten Monat berichtete ich noch davon, dass ich keine Serie mehr beendet hatte. Das hat sich dieses Mal schon wieder (glücklicherweise) geändert und ich habe wieder mehr Serien gesehen.

Zum einen habe ich nun endlich die siebte Staffel von "Ninjago" geschaut. Hierfür musste ich zunächst ein Special ansehen, was zwischen der sechsten und siebten Staffel spielt. Dieses Special gibt es nicht bei Netflix oder Amazon Prime Video, aber zum Glück hatte es mein Patenkind auf DVD. So konnte ich dann weiterschauen.

Dann gibt es bei Netflix neuerdings auch "kurze" Serien mit wenigen Folgen und kurzen Laufzeiten einer Folge. So konnte ich gleich die ersten Staffeln von zwei Serien verschlingen: "Ein besonderes Leben" und "Bonding". Beide Serien haben mir gut gefallen und ich finde es ein bisschen schade, dass sie nur so kurz sind.

Als nächstes habe ich die zweite Staffel der neuen Netflix-Version von "She-Ra" angesehen, die mir auch gut gefallen hat. Leider hat sie ebenfalls nur sieben Episoden. Was ist da bei Netflix los? Warum nur so kurze Staffeln? 

Davon abgesehen habe ich mit einer Sketch-Comedy-Serie aus Australien angefangen. Auch sie läuft bei Netflix und nennt sich "Lunatics", was sehr stark an "Little Britain" erinnert. Dabei steigt ein australischer Comedian in die Rollen verschiedener Persönlichkeiten, die witzig sein sollen. Es ist total absurd und der Humor ist sehr speziell. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Ich gucke mir die Folgen aber an, wenn ich gar nicht anderes zu schauen habe.

"This is us" habe ich bislang nicht weiter verfolgt. Es zieht mich irgendwie nicht zu dieser Serie. Auch "Titans" habe ich nach der ersten Folge nicht weiter verfolgt. Ansonsten schaue ich jeden Donnerstag weiterhin Germany's Next Topmodel. Aber das ist auch bald vorbei.