Dienstag, 14. Mai 2019

[Serie] She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen - Staffel 2

Inhalt: Catra hat nun das Kommando bei den Hordes, nachdem Shadow Weaver eingesperrt wurde. Die Rebellion um She-Ra, Glimmer und Bow versucht noch immer, die bösen Schergen aufzuhalten.

Meine Meinung: Die erste Staffel dieser Zeichentrickserie hatte mir schon sehr gut gefallen und auch die zweite Staffel knüpft daran an. Die Rebellion kämpft noch immer gegen die bösen Hordes unter der Herrschaft von Hordak, der ganz Etheria einnehmen möchte. Die junge Adora kann sich durch ein magisches Schwert in die Superhelden She-Ra verwandeln. Ihr zur Seite stehen ihre besten Freunde Glimmer und Bow sowie einige Prinzessinnen. Sie versuchen noch immer ihr Bestes, um die Rebellion gegen die Hordes voran zu bringen. Im Gegensatz zur alten Serie, entwickelt sich die Handlung fort, was ich toll finde. Wie bereits in der Rezension zur ersten Staffel erwähnt, finde ich den Zeichenstil nicht immer gelungen. Aber inhaltlich bin ich bei dieser zweiten Staffel fast noch begeisterter als in der ersten Staffel. Zwar kommt die Handlung hier nicht groß voran, aber man lernt die Hintergrundgeschichte einiger Charaktere wie zum Beispiel Shadow Weaver oder Bow kennen. Beim letzteren war ich mehr als positiv überrascht, als man seine Eltern in der letzten Folge der Staffel kennenlernt. Ich möchte nicht spoilern und daher verrate ich jetzt nicht, was es mit ihnen auf sich hat, aber man erkennt dadurch, wie modern und fortschrittlich diese Serie ist. Jetzt mag ich sie noch mehr. Schade finde ich nur, dass die zweite Staffel nun sogar noch weniger Folgen hat als die erste und es nur sieben Episoden gibt. Ich hoffe, sie wird nicht noch weiter gekürzt, denn ich bin auf die weiteren Entwicklungen sehr gespannt.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Schöpfer: Noelle Stevenson 
Mit: Aimee Carrero, AJ Michalka, Marcus Scribner
Studio: DreamWorks Animation Television, Mattel Creations 
Erscheinungsjahr: 2019
Anzahl der Episoden: 7