Dienstag, 7. Mai 2019

[Film] Avengers: Endgame

Inhalt: Die Avengers scheinen den Kampf verloren zu haben. Doch vielleicht gibt es doch noch eine Möglichkeit, die verschwundenen Menschen zu retten.

Meine Meinung: So lange habe ich diesen Film erwartet und war so gespannt, wie es nun weitergeht. Dies ist die Fortsetzung des vorherigen Averngers-Film, der schockierend endete. Nun stehen die übrig gebliebenen Superhelden vor den Trümmern ihrer Niederlage. Doch ausgerechnet der unterschätzte Ant-Man kommt mit einer eventuellen Möglichkeit, die Welt zu retten und die verschwundenen Menschen wieder zurück zu bringen. Mir hat der Film sehr gut gefallen, aber ich muss zugeben, dass ich schon bessere Filme aus der Reihe gesehen habe. Der Streifen geht sehr lang und so streckt er sich teilweise. Ich habe mir mehr Kämpfe und mehr Action erhofft. Doch gerade am Anfang passiert lange nichts. Am Ende erhoffte ich mir ein episches Finale. In Ansätzen war es auch zu sehen, doch mir fehlten einfach die großen Emotionen. Da war der vorherige Film der Reihe weitaus emotionaler, da er schockierende Entwicklungen lieferte. Hier gab es so was auch, aber diese berührten mich nicht ganz so tief. Gut gefunden habe ich allerdings die Rollen von Hulk und Nebula, die hier mehr im Mittelpunkt stehen als in den bisherigen Filmen. Ich finde, sie hatten hier ihren großen Auftritt. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Robert Downey Jr., Chris Evans, Scarlett Johansson, Mark Ruffalo
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Walt Disney 
Erscheinungsjahr: 2019 
Spieldauer: 175 Minuten