Montag, 27. Mai 2019

[Buch] Totalabsturz von Beate Dölling

Inhalt: Lotte wird immer wieder von ihren Freunden wegen ihres Alkoholkonsums aufgezogen. Da lernt sie den Punker Squirrel kennen, der gar keinen Hehl ums Trinken macht. Außerdem sieht er cool aus. Jetzt kann Leute endlich sie selbst sein, oder?

Meine Meinung: Ich liebe diese kurzen Bücher des Verlags, weil sie interessante Themen behandeln, gut geschrieben sind und zum Nachdenken anregen. Genau so ist es auch mit diesem Werk, worin es um Lotte geht, die gerne trinkt. Ihre Freunde ziehen sie sogar ein wenig deswegen auf. Eines Tages lernt die Jugendliche den Punker Squirrel kennen, für den Trinken ganz normal ist. Außerdem sehen er und seine Freunde total cool aus. Lotte will dazu gehören und hängt fortan mit ihnen ab. Dabei kann sie so viel trinken, wie sie will. Doch dass dies nicht gut endet, kann man sich denken. Dies ist das zweite Buch aus dieser Reihe, welches um den Konsum von Alkohol geht und es hat mir sehr gut gefallen. Es ist nicht so moralisierend, sodass jugendliche Leser vielleicht eher Zugang dazu finden. Lotte ist ein ganz normales Mädchen, das gerne trinkt, aber nicht unbedingt Alkoholikerin ist. Auch ihre Freunde nicht. Wozu das trotzdem führen kann, kann man bei ihr sehen, ohne dass es komplett in einem Drama endet. Es gibt genügend Bücher mit diesem Thema, welche in schrecklichen Szenarien enden und wobei man manchmal denkt, dass sie echt weit hergeholt sind. Aber hier ist es nicht so. Und obwohl es mit etwa 100 Seiten sehr kurz ist, lernt man die Protagonistin und die Nebencharaktere gut genug kennen, um sich mit ihnen zu identifizieren. Mache Kritiker würden vielleicht behaupten, dass es zu harmlos ist, aber muss man denn alles überdramatisieren? Ich finde nicht.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 96 Seiten 
Verlag: Carlsen (30. Januar 2015) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3551313555 
ISBN-13: 978-3551313553