Freitag, 10. Mai 2019

[Buch] Fische, die auf Bäume klettern: Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben von Sebastian Fitzek

Inhalt: Der bekannte Thriller-Autor Sebastian Fitzek möchte seinen Kindern etwas auf ihren Lebensweg mitgeben. Dies hat er in diesem Buch verschriftlicht.

Meine Meinung: Ich bin ein großer Fan des Autors und habe alle seine spannenden Thriller gelesen. Auch live gibt es er sich sehr sympathisch und lustig. Daher war ich auf dieses Werk gespannt, welches so ganz anders ist als seine anderen Bücher. Darin möchte er seinen Kindern seine Erfahrungen und Erkennsnisse aus seinem Leben mit auf dem Weg geben. Daher spricht er auch in den Büchern seine drei Kinder direkt an, was es ziemlich persönlich macht. Viele Sachen, die er anspricht, sind gut und richtig bzw. wichtig. Teilweise haben mich die angesprochenen Themen noch mal zum Nachdenken angeregt. Leider bin ich nicht mit allem komplett einverstanden. Außerdem bin ich beim Lesen manchmal verwirrt gewesen, weil seine verschriftlichen Gedanken ziemlich durcheinander sind. Da verlor ich teilweise den Durchblick und konnte Sachen nicht nachvollziehen. Ich hatte so manchmal den Eindruck, dass es viel "Gelaber" um nichts ist, weil viele Worte nicht unbedingt förderlich sind, um eine Sache konkret auszudrücken. Wiederholungen und Widersprüche lassen sich ebenfalls zwischendurch finden. Letztere versucht er zwar plausibel zu erklären, was meiner Meinung nach aber nicht immer gelingt. Insgesamt ist es ganz nett, aber leider bietet das Werk keine wirklich neuen Erkenntnisse für mich.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten 
Verlag: Droemer HC (20. März 2019) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3426277824 
ISBN-13: 978-3426277829