Dienstag, 2. April 2019

[Videospiel] New Super Mario Bros. U Deluxe

In diesem Spiel nimmt Bowser das Schloss von Prinzessin Peach ein. Mario und seine Freunde müssen das Schloss und gleichzeitig auch die Prinzessin befreien.

In gewohnter Mario-Manier läuft und hüpft man in zweidimensionalen Spielwelten meist von Links nach Rechts, sammelt Münzen, springt auf Bösewichte, um sie zu killen und erhält zwischendurch besondere Fähigkeiten wie das Schießen von Feuerbällen. Solche Spiele liebe ich. Ein paar Inovationen gibt es trotzdem. Es gibt Waffen, die ich vorher nicht kannte, wie beispielsweise die Eisblume. Außerdem kann man zwischen verschiedenen Mario-Charakteren wechseln, wobei auch der Schwierigkeitsgrad sinkt bzw. steigt. Zwischendurch hilft Yoshi.

Die Level sind teilweise sehr schwer und brauchen viele Versuche. Wenn alle Stricke reißen, lässt man den Computer mit Luigi die Steuerung übernehmen und dieser führt uns dann zum Ziel. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Spieler und will das Level alleine lösen. Aber wenn man dann irgendwann das Angebot bekommt, dass der Computer übernehmen kann (es erscheint eine Box mit grünem Ausrufezeichen), fühlt man sich wie ein Versager. Für manche Level habe ich viele Anläufe gebraucht und manchmal starb meine Figur und ich musste die Welt neu beginnen.

Gut finde ich, dass es noch weitere Missionen zu schaffen gilt, wenn man die Hauptstory schon durchgespielt hat. Man kann beispielsweise die Level noch mal spielen, um sich der Challenge zu stellen, alle großen Münzen zu sammeln. Es gibt jeweils drei davon in jedem Level und am Ende wird sicherlich etwas Besonderes freigeschaltet, wenn man das geschafft hat. Ich habe es bislang nicht geschafft. 

Es ist eine Herausforderung und manche Sachen nerven gewaltig. Aber insgesamt hat das Spielen superviel Spaß gemacht.