Dienstag, 9. April 2019

[DIY] Seife gießen

Pero und seine Hobbys... Es musste früher oder später so weit kommen, dass ich das Gießen von Seife ausprobiere. Jetzt war es soweit.

Wie kam es dazu? Ich wollte auf irgendeine Art und Weise Figuren herstellen. So habe ich mir verschiedene Tutorials auf YouTube angeschaut. Zunächst stieß ich darauf, mit Heißklebepistole Figuren aus dem Kleber zu erstellen. Dazu schießt man den Kleber in Silikonformen. Der Kleber erhärtet und danach hat man Figuren. Allerdings war ich mit den Figuren nicht so zufrieden, weil die Rückseite uneben ist. Also suchte ich weiter.

Da ich nun verschiedene Silikonformen da hatte, war es die logische Folge, entweder Pralinen herzustellen (was ich bereits vor ein paar Jahren versucht habe und daran gescheitert bin) oder Seife zu gießen. Da die eine Silikonform tatsächlich zum Seifegießen gemacht ist, bestellte ich mir die Materialien, um eigene Seife herzustellen.

Man braucht dazu Rohseife - ich habe mir einen Kilo Sheabutter-Seife gekauft. Dann braucht man nur noch Seifenfarbe und Seifenduft. Ich habe mir einen Viererpack Farbe (gelb, rot, blau, lila) und Vanilleduft gekauft. Außerdem brauchte ich noch so einen speziellen Topf, um ein Wasserbad zu machen.

Und dann ist es ganz einfach: Die Rohseife in kleine Stücke schneiden und im Wasserbad schmelzen. Dann ein paar Tropfen des Dufts und der Farbe hinzugeben und in die Silikonformen gießen. Nach etwa einer halben Stunde ist die Seife hart und kann aus den Formen gelöst werden. Ich habe viele kleine Seifen zum Verschenken erstellt und auch ein paar größere. Gerade zu Ostern sind das glaube ich sehr nette Geschenke. Tatsächlich würde ich aber das nächste Mal einen anderen Duft ausprobieren, weil ich nicht so der Vanillefan in Kosmetikprodukten bin. Aber es funktioniert supergut und einfach.