Freitag, 26. April 2019

[Comic] Gaston: Die Galerie der Katastrophen

Inhalt: Zum 60. Jubiläum zeichneten 60 verschieden Zeichner eine Hommage an Gaston mit ihren eigenen Stilen.

Meine Meinung: Als großer Fan der Comics über den schusseligen Büroangestellten, stieß ich auf diese Jubiläumsausgabe, in der 60 verschiedene Zeichner einen Comic in ihrem eigenen Stil als Hommage an Gaston veröffentlicht haben. Das machte mich sehr neugierig und ich war sehr gespannt, wie sie dies umsetzten. Die darin gezeichneten Gags sind entweder eine halbe, eine ganze oder zwei Seiten lang. Sie sind alle sehr unterschiedlich gezeichnet und ich finde es super interessant, Gaston in anderen Stilen zu sehen. Meistens sind es ganz eigene Gaston-Gags, wie sie der Original-Autor hätte zeichnen können, aber manchmal sind es auch nur Geschichten, in denen der Comic erwähnt wird. Alle haben so ihre Eigenheiten und witzigen Momente. So spielen manche in der heutigen Zeit, in der es die technischen Errungenschaften gibt, die es in den Original-Werken natürlich nicht gab. In einem Comic ist Gaston mittlerweile ein alter Mann und blickt auf die alten Zeiten zurück. Mir hat das sehr gut gefallen und ich freue mich darüber, diesen Band in meinem Bücherregal zu haben.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten 
Verlag: Carlsen (26. Juni 2018) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 9783551729705 
ISBN-13: 978-3551729705