Samstag, 19. Januar 2019

[Serie] One day at a time - Staffel 2

Inhalt: Die kubanische Familie Alvarez muss durch allerlei mehr oder weniger schwierige Situationen des Lebens. Liebeskummer, Rassismus und die erste Liebe sind ein paar der Themen.

Meine Meinung: Die erste Staffel dieser Sitcom hatte mir gut gefallen, nachdem ich mich nach einigen Folgen hineingefunden hatte. Die zweite Staffel gefiel mir von Anfang an. Die Handlung dreht sich um die alleinerziehende Penelope, ihren beiden Kindern und ihrer Mutter. Ihr Vermieter, Hausmeister und gleichzeitiger Freund ist der nervige Schneider. Das Besondere an dieser lustigen Serie ist, dass sie auch ernste Themen aufgreift. So hat die Mutter unter Depressionen zu leiden, die lesbische Tochter Elena muss um Akzeptanz ihres Vaters kämpfen und Großmutter Lydia möchte in den USA eingebürgert werden. So ist die Serie nicht immer nur witzig, es werden teilweise auch ernstere Töne angesprochen. In manchen Momenten wird es sogar ziemlich traurig. Daher unterhalten die Folgen auf ganz verschiedenen Ebenen. Meine Lieblingsfigur ist nach wie vor die Großmutter, die immer wieder für Lacher sorgt. Die Mischung macht es hier definitiv und ich kann die Serie wirklich nur wärmstens empfehlen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Idee: Gloria Calderon Kellett, Mike Royce
Darsteller: Justina Machado, Rita Moreno, Isabella Gomez, Marcel Ruiz, Todd Grinnell
FSK: 12
Erscheinungsjahr: 2018
Anzahl der Episoden: 13