Sonntag, 30. Dezember 2018

[Buch] Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard von Sabine Zett

Inhalt: Lenny möchte an einem Skateboard-Wettbewerb teilnehmen und trainiert hart dafür. Sein Vater bringt ihm hierfür ein neues Skateboard aus London mit. Doch plötzlich ist es weg. Wurde es gestohlen?

Meine Meinung: Im Rahmen des Welttags des Buches gibt es immer schöne Kindergeschichten und dieses Jahr war es dieses Werk. Darin geht es um Lenny, dessen Lieblingshobby Skateboarden ist. Er kann nur darüber sprechen und möchte unbedingt an einem Wettbewerb teilnehmen. Als ihm sein Vater ein neues Skateboard aus London mitbringt, ist Lenny sehr stolz. Er will sofort damit in den Skatepark. In einem unbeobachteten Augenblick, verschwindet das Board und Lenny ist verzweifelt. Er vermutet, dass es gestohlen wurde. In dieser Geschichte geht es hauptsächlich um das Thema Freundschaft und wie wichtig sie im Vergleich zu anderen Dingen ist. Die Message hat mir sehr gut gefallen. Außerdem ist die Handlung recht spannend und es gibt tolle Charaktere. Außerdem finde ich es großartig, dass hinten im Buch die Geschichte noch mal als Comic erzählt wird, damit auch schwächere Leserinnen und Leser den Inhalt nachvollziehen können. Die Zeichnungen gefallen mir insgesamt sehr gut. Es ist ein gelungenes Kinderbuch und deshalb sehr zu empfehlen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Broschiert: 160 Seiten 
Verlag: cbj (4. April 2018) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3570175359 
ISBN-13: 978-3570175354