Freitag, 10. August 2018

[Videospiel] New Super Mario Bros. 2

Nach längerer Zeit hatte ich mal wieder Lust, ein Nintendo 3DS-Spiel zu spielen. Als Kind liebte ich die Super-Mario-Spiele, aber ich ging davon aus, dass sie heute nicht mehr das sind, was sie einmal waren, weil ja heute alles 3D und animiert und kompliziert sein muss. Aber Pustekuchen! Ich startete dieses Spiel und war hellauf begeistert.

Wie früher bewegt sich Mario von links nach rechts durch verschiedene Welten und Levels. Hat man mehrere Levels durch und ist im letzten Level der Welt, trifft man auf einen sogenannten "Boss" und muss ihn besiegen. Im allerletzten Level trifft man dann auf den Oberbösewicht Bowser und wenn man ihn besiegt, ist das Spiel vorbei. Die Rahmenhandlung dabei ist wie gewohnt eine Entführung der Prinzessin und Mario muss sie retten.

So weit, so gut! Ich war superhappy und habe mich tierisch auf das Abenteuer gefreut. Wie in den uralten Mariospielen, kann Mario durch einen Pilz groß werden und durch eine Blume schießen. Aber es gibt noch weitere "Waffen", wie das Blatt, womit Mario einen Schwanz zum Wedeln bekommt. Neue Möglichkeiten sollen das ganze noch interessanter machen. Doch manche Sachen sind leider meiner Ansicht nach unnötig. So gibt es eine "Waffe", bei der Mario schrumpft und sehr leicht wird, sodass er schwerelos hüpfen kann, als ob er auf dem Mond laufen würde. Leider habe ich das Level nicht entdeckt, wo man diese Kräfte hätte gut gebrauchen können.

Die Level sind zudem relativ leicht. Schafft man eines trotzdem beim dritten oder vierten Versuch nicht, erhält Mario bei Betreten des Levels eine Superkraft, bei der er unbesiegbar ist. So ist das Level überhaupt keine Herausforderung mehr. Das passiert sogar beim allerletzten Kampf gegen Bowser. Früher musste ich Level so oft wiederholen, dass ich fast verzweifelt wäre. Aber das hatte meinen Ehrgeiz nur noch mehr herausgefordert. Heute braucht man diesen nicht mehr, da man das Spiel mit Leichtigkeit durchzocken kann.

Überhaupt ist das Spiel sehr kurz. Ich habe dafür nur einen Tag gebraucht. Früher konnten mich Spiele wochenlang am Ball halten. Jetzt war es im Nu um. Das war sehr schade und das hat mich enttäuscht. Der Spielspaß war einfach zu kurz.

Zum Glück hatte ich nur wenige Euro für das Spiel ausgegeben, da ich es gebraucht gekauft hatte. So ist es nicht ganz so schlimm. Für Anfänger ist es bestimmt ganz nett. Nostalgie kommt nur kurz auf. Ich wünsche mir meinen alten klobigen Gameboy zurück.