Freitag, 24. August 2018

[Peros Hassliste] August 2018

1. Halbherztige Partygäste
Diesen Monat hatte ich Geburtstag und ich hatte zu einer großen Party geladen. Und es ist wieder das passiert, was immer passiert: Es gibt ein paar Gäste, die nicht richtig feiern. Sie kommen aus Nettigkeit, bleiben eine Weile und hauen dann wieder aus irgendeinem "wichtigen" Grund ab. Mir macht es nicht so viel aus, wenn jemand von vornherein sagt, dass er nicht so lange machen kann (weil er am nächsten Tag z.B. arbeiten muss), aber wenn man ankündigt, richtig zu feiern, sollte man das auch. Ich hasse es, wenn man nur halb bei der Sache ist.

2. Schlechter Schlaf
Eigentlich schlafe ich nie wirklich gut, aber in letzter Zeit ist es besonders schlimm. Ich schlafe wenige Stunden - und das auch nur schlecht, sodass ich die ganze Zeit kaputt bin. Ein normaler Mensch würde jetzt zum Arzt rennen, aber unter dem dritten Punkt kann man nachlesen, warum das bei mir nicht der Fall ist.

3. Privatpatient sein
Seit einigen Jahren bin ich privat versichert. Vorher hatte ich echt Probleme, Termine zu bekommen und fühlte mich oft vernachlässigt. Heute ist es genau das Gegenteil. Ich bekomme sofort einen Termin, aber dann werde ich quasi von Kopf bis Fuß auseinander genommen und ich habe das Gefühl, die Ärzte wollen nur gut an mir verdienen und mir nicht wirklich helfen. Dann trudeln horrende Rechnungen ein und es beginnt das ganze Chaos, die Sachen bei der Krankenkasse einzureichen. Immer schwingt ein kleines Bisschen Angst mit dabei, dass nicht die komplette Rechnung übernommen wird und man selbst auf ein paar Hundert Euro sitzenbleibt. Das hasse ich.